BAUHAUS spendet für den Gradierbau

25.000 Euro zur Finanzierung der Sandsteinpfeiler der Saline in Bad Dürkheim

BAUHAUS unterstützt die Erneuerung der Sandsteinpfleiler des Gradierbaus in Bad Dürkheim mit einer Spende von 25.000 Euro. Am 18. September 2020 übergab Maik Riede, einer der Prokuristen von BAUHAUS zusammen mit Matthias Heß, Leiter des neuen BAUHAUS Fachcentrums in Haßloch, den Spendenscheck an Petra Dick-Walther als Vorsitzende des Fördervereins Gradierbau e.V.

Der Gradierbau in Bad Dürkheim ist über die Grenzen von Rheinland-Pfalz hinaus bekannt. Die Saline zählt mit ihren 333 Metern zur längsten ihrer Art in Deutschland und macht die Stadt zur anerkannten und viel besuchten Kurstadt im Südwesten Deutschlands. Die salzhaltige Luft der Anlage trägt zur Entspannung der Besucher bei und hat eine heilsame Wirkung. Damit das auch so bleibt und die Saline langfristig in Betrieb bleiben kann, unterstützt BAUHAUS die Erneuerung der Steinfundamente. Besonders in Zeiten von Corona haben Gesundheit und Engagement Priorität. Diesen Gedanken lebt der Spezialist für Werkstatt, Haus und Garten.

Lokales Engagement – vor allem für eine so bedeutende Kur-, Erholungs- und Begenungsstätte wie dem Dürkheimer Gradierbau – hat bei BAUHAUS eine große Bedeutung. Aus diesem Grund stand schnell fest, dass man sich als Experte rund um die Themen Bauen und Sanierung an der Erneuerung der Salinen-Pfeiler aktiv beteiligt, erklärt Maik Riede von BAUHAUS.

Erneuerungen am Gradierbau

Die Spende finanziert die Sanierung der Pfeiler Nr. 70 (rechts vom Salineneingang), Nr. 19 (links vom Durchgang am Mercure-Hotel) und eines weiteren Pfeilers. Die Salinen-Pfeiler wurden mittlerweile saniert und mit dem Firmen-Logo graviert.

Mit der Spende für die Bad Dürkheimer Saline leistet BAUHAUS auf regionaler Ebene aktiv Hilfestellungen und fördert die Maßnahme der Sanierung, die den Bürgern und Besuchern der Kurstadt zu Gute kommt. Damit sollen zugleich weitere Unternehmen und Bürger motiviert werden, die Sanierung der Salinenpfeiler mit einer Spende zu unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.